Überspringen
Alle Pressemeldungen

Themenvorschau der PCIM Europe 2020: Messeschwerpunkte und Highlights

06.02.2020

Jedes Jahr aufs Neue trifft sich die Leistungselektronik-Branche aus aller Welt auf der PCIM Europe in Nürnberg. Auch 2020 erwartet die Fachbesucher der international führenden Fachmesse und Konferenz für Leistungselektronik fachspezifische Highlight-Themen und ein ansprechendes Vortragsprogramm.

Vom 05. - 07. Mai 2020 dreht sich in Nürnberg alles um Leistungselektronik und ihre Anwendungen. Erwartet werden rund 500 ausstellende Unternehmen aus 30 Ländern, die den Fachbesuchern ein breites Spektrum an Produkten und Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfung präsentieren – von der Komponente bis zum intelligenten System.

Auf der Branchenplattform für Experten aus Industrie und Wissenschaft werden neue Trends und Entwicklungen erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Fachbesucher können sich im persönlichen Austausch von den Herstellern die Produktinnovationen erklären lassen – egal ob aus dem Bereich Leistungselektronische Wandlersysteme, Sensoren, Halbleiter oder Passive Bauelemente sowie Power Quality und Energiespeicherung.

Themenschwerpunkte: E-Mobility und Energy Storage

Bei Interesse an Leistungselektronik für die Elektromobilität bietet sich die E-Mobility Area als erste Anlaufstelle an. Hier informieren zahlreiche Anbieter zu relevanten Produkten und Komponenten aus diesem Anwendungsbereich. Darüber hinaus gibt es ein spezielles E-Mobility Forum mit spannenden Fachvorträgen an allen drei Messetagen zu entdecken.

Ein weiterer Schwerpunkt wird vor Ort auf dem Trendthema Energy Storage liegen. Dieses wird sowohl im Vortragsprogramm des Fachforums als auch bei der anwenderorientierten Konferenz aufgegriffen. Als Herzstück eines stationären Energiespeichers spielt Leistungselektronik für die Anwendung Power Quality und Energiespeicherung eine wichtige Rolle.

Ansprechendes Vortragsprogramm zu Produktinnovationen und neuesten Forschungsergebnissen

Auf insgesamt drei Messeforen können Fachbesucher das eigene Fachwissen in fachspezifischen Vorträgen erweitern. Neben dem E-Mobility Forum bietet das Ausstellerforum exklusive Einblicke in neueste Produktinnovationen. Auf der Agenda des Fachforums stehen für die Zuhörer Präsentationen und Podiumsdiskussionen zu Forschungs- und Entwicklungsthemen, z.B. „EV/HEV Cost vs. Performance Trade off: A Battle on Multiple Fronts for Power Electronics“ (Yole Développement), „SiC- and GaN-Devices: The Game Changers“ (Bodo's Power Systems) und „Next Step for the Greener Tomorrow. Second Generation of SiC Power Modules“ (Mitsubishi Electric Corporation). Alle Referenten des Fachforums stehen im Anschluss an ihren Vortrag während einer 15-minütigen „Meet the Speaker“-Session für Fragen zur Verfügung.

Parallel zur Ausstellung findet die internationale Konferenz statt, bei der Teilnehmer in rund 300 Fachvorträgen und Posterpräsentationen mehr über die neuesten Entwicklungen und Forschungsergebnisse aus Wissenschaft und Industrie erfahren können.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zur Fachmesse und zum Forenprogramm sowie eine aktuelle Ausstellerliste sind verfügbar unter www.pcim.de.

Tickets für die PCIM Europe sind unter pcim.de/tickets sowie vor Ort auf dem Messegelände erhältlich.

Themenvorschau der PCIM Europe 2020: Messeschwerpunkte und Highlights
PCIM Europe 2019

Über Mesago Messe Frankfurt
Mesago mit Sitz in Stuttgart wurde 1982 gegründet und ist Veranstalter fokussierter Messen, Kongresse und Seminare mit Schwerpunkt auf Technologie. Das Unternehmen gehört zur Messe Frankfurt Group. Mesago agiert international, messeplatzunabhängig und veranstaltet pro Jahr mit 160 Mitarbeitern Messen und Kongresse für mehr als 3.300 Aussteller und über 110.000 Fachbesucher, Kongressteilnehmer und Referenten. Zahlreiche Verbände, Verlage, wissenschaftliche Institute und Universitäten sind als ideeller Träger, Mitveranstalter und Partner aufs Engste mit Mesago-Veranstaltungen verbunden. (mesago.de)

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.600* Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 733* Millionen Euro. Wir sind eng mit unseren Branchen vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com
*vorläufige Zahlen 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.