Überspringen
Alle Pressemeldungen

Servparc on air überzeugt durch Qualität der mehr als 50 Vorträge

06.07.2021

Vom 29.06. – 01.07.2021 bot die digitale Konferenz für Innovationen und Trends im Facility Management ein hochkarätiges Programm zu aktuellen Themen der Branche sowie einen umfassenden Überblick über den Anbieter- und Anwendermarkt.

Servparc_on_air_2021_Druck
Servparc on air 2021. Copyright: Mesago

Auch im zweiten Jahr einer Corona-bedingt digitalen Veranstaltung wusste das Vortragsprogramm auf ganzer Linie zu überzeugen: Die aktuellen Megatrends Digitalisierung/Smart Buildings, Nachhaltigkeit und New Ways of Working wurden anhand praxisorientierter Vorträge anschaulich erläutert und innovative Lösungsansätze für die Praxis aufgezeigt.

„Ich habe (…) spannende Vorträge gehört und nehme für mich auch viel Input mit. Gratulation für die erfolgreiche Durchführung“, lobt beispielsweise Daniela Gerdes, Referentin Maßnahmenmanagement bei der Deutsche Bahn AG.

Insgesamt nahmen an der Servparc on air knapp 600 Personen teil, von denen in einer Blitzumfrage 80% angaben, sich zum Thema Digitalisierung zu informieren, 60% zum Thema Nachhaltigkeit, 33% zum Thema New Work und je 23% zu den Themen Risikomanagement und FM im Bereich der öffentlichen Hand.

Neben den Fachvorträgen gehörten jedoch auch die beiden Keynotes zu den Höhepunkten der Veranstaltung: Gleich am ersten Tag stellte Digitalisierungsberater und Unternehmer Volkan Öztürk „Sechs Erfolgsfaktoren für das Arbeiten im 21. Jahrhundert“ vor und vermittelte den Teilnehmern Handlungsimpulse in Bezug auf Führung und Arbeiten im Spannungsfeld des digitalen Wandels.

Zum Abschluss der digitalen Konferenz erläuterte am 01.07.2021 der aus der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ bekannte Start-up-Investor Frank Thelen in seinem Vortrag „10xDNA – das Mindset der Zukunft“ die nötigen Voraussetzungen für die erfolgreiche Nutzung künftiger technologischer Fortschritte und Innovationen.

Des Weiteren wartete das Event mit einigen Programmpunkten speziell für Studierende im Bereich Facility- und Gebäudemanagement. Dazu zählten etwa die GEFMA-Förderpreisverleihung am Dienstag, 29.06. sowie der Karrierenachmittag der Möglichmacher am Donnerstag, 01.07., den zahlreiche Interessierte nutzten, um sich bei den Anbieterunternehmen über mögliche Karrierewege zu informieren.

Alle Vorträge der Servparc on air stehen auf der digitalen Eventplattform noch bis Ende November zur Verfügung. Wer die Live-Veranstaltung verpasst hat, kann ab Donnerstag, 08.07. über den Ticketshop einen Zugang zu den on-demand Beiträgen erwerben und darüber hinaus auch alle weiteren Funktionen der Plattform wie z.B. Business Matchmaking oder Produktinformationen der Anbieterfirmen nutzen. Teilnehmern der digitalen Konferenz steht die Plattform selbstverständlich ohne zusätzliche Anmeldung weiterhin zur Verfügung.

Über Mesago Messe Frankfurt
Mesago mit Sitz in Stuttgart wurde 1982 gegründet und ist Veranstalter fokussierter Messen, Kongresse und Seminare mit Schwerpunkt auf Technologie. Das Unternehmen gehört zur Messe Frankfurt Group. Mesago agiert international, messeplatzunabhängig und veranstaltet pro Jahr mit 160 Mitarbeitern Messen und Kongresse für mehr als 3.300 Aussteller und über 110.000 Fachbesucher, Kongressteilnehmer und Referenten. Zahlreiche Verbände, Verlage, wissenschaftliche Institute und Universitäten sind als ideeller Träger, Mitveranstalter und Partner aufs Engste mit Mesago-Veranstaltungen verbunden. (mesago.de)

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt
Die Unternehmensgruppe Messe Frankfurt ist die weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalterin mit eigenem Gelände. Zum Konzern gehören rund 2.450 Mitarbeitende im Stammhaus in Frankfurt am Main und in 29 Tochtergesellschaften weltweit. Das Unternehmen hat im Jahr 2020 einen Jahresumsatz von rund 257 Millionen Euro erwirtschaftet, nachdem das Jahr 2019 noch mit einem Jahresumsatz von 736 Millionen Euro abgeschlossen werden konnte. Auch in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie sind wir mit unseren Branchen international vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kund*innen unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kund*innen weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Unsere digitale Expertise bauen wir um neue Geschäftsmodelle aus. Die Servicepalette reicht von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

Über GEFMA e.V.
Der Branchenverband GEFMA steht für einen Markt mit 134,28 Mrd. Euro Bruttowertschöpfung und mit einem Anteil am Bruttoinlandsprodukt von 4,75%. Er vertritt über 1000 Unternehmen und Organisationen des wachsenden Dienstleistungssektors Facility Management. Seit 1989 engagiert er sich für ein einheitliches Begriffsverständnis (Richtlinien, Benchmarking) und für Qualitätsstandards (Zertifizierungen: CAFM-Software Produkte, Nachhaltigkeit im FM sowie Aus- und Weiterbildung). Die GEFMA Initiative „Die Möglichmacher Facility Management“ zeigt die Branche als attraktiven Arbeitgeber mit vielfältigen Job- und Karrieremöglichkeiten. (www.gefma.de)