Überspringen
Alle Pressemeldungen

PCIM Europe digital days: Programm und Registrierung online

02.06.2020

Vom 07. – 08.07.2020 finden die PCIM Europe digital days als virtuelles Event rund um das Thema Leistungselektronik statt. Teilnehmer können sich mit einem hochkarätigen Vortragsprogramm online über die neuesten Trends der Leistungselektronik weiterbilden. Insgesamt stehen dem Teilnehmer neben über 250 Präsentationen und interaktiven Live-Diskussionen zahlreiche Anbieter mit Produktneuheiten und Innovationen kostenfrei zur Verfügung.

In digitaler Form wird die PCIM Europe auch in diesem Jahr der Branchentreffpunkt für Experten aus der Leistungselektronik sein. Das virtuelle Event bietet Anbietern und Anwendern an zwei Tagen die Möglichkeit, ihr Fachwissen sowie ihr berufliches Netzwerk zu erweitern. Das Vortragsprogramm besteht aus fachlichen Kurzvorträgen in Form von Video-on-Demand Präsentationen sowie anschließenden Live-Diskussionsrunden.

Das umfangreiche Konferenzprogramm mit zahlreichen Kurzvorträgen internationaler Referenten aus Industrie und Wissenschaft bietet an zwei Tagen herausragende Beiträge zu zentralen Entwicklungen im Bereich der Leistungselektronik.

Zu den Highlights gehören u.a. drei Keynotes: Neben einem Keynote-Vortrag zum Thema „Trends in Automotive Power Electronics Discussed at Audi's first full Electric Drive Train“, können sich Konferenzteilnehmer auf zwei weitere Keynotes zu „Battery Energy Storage Systems: Past, Present and Future“ von Ahmed Elasser, GE Global Research Center, USA, und „Innovative Data Center Power Solutions“ von Roland Hümpfner, Huawei Technologies, Deutschland, freuen.

Der vollständige Tagungsband mit allen Beiträgen der PCIM Europe Konferenz 2020 kann ab Mitte Juni online bestellt werden.

Auf der Agenda des Fachforums stehen Forschungs- und Entwicklungsthemen, z.B. „EV/HEV Cost vs. Performance Trade off: A Battle on Multiple Fronts for Power Electronics“ (Yole Développement), „Parallel Operation of 3L NPC Power Modules“ (Semikron Elektronik), und „New Lifetime Prediction for SiC based on Power Cycling Tests“ (Danfoss Silicon Power). Das virtuelle E-Mobility Forum bietet exklusive Einblicke in neueste Produktinnovationen rund um das Thema Leistungselektronik in der Elektromobilität.

Alle Programmpunkte sind interaktiv gestaltet und bieten die Möglichkeit, Fragen zu stellen, an Abstimmungen teilzunehmen oder sich Live-Diskussionen per Video-Chat zuzuschalten. Während der gesamten Veranstaltung können Teilnehmer darüber hinaus über die Matchmaking-Funktion des digitalen Eventtools Talque miteinander in Kontakt treten. Dies ist sowohl für Teilnehmer untereinander möglich als auch mit Referenten und Vertretern von Anbieterunternehmen.

Die Teilnahme an den PCIM Europe digital days 2020 ist für Anwender kostenfrei; Anbieter können sich u.a. in Form eines digitalen Ausstellerprofils, durch Sponsoring oder durch die Bereitstellung einer Präsentation „on-demand“ an der Veranstaltung beteiligen. Mehr als 50 Unternehmen haben ihre Teilnahme an den PCIM Europe digital days bereits zugesagt, darunter Branchengrößen wie Infineon, Rohm Semiconductor, Mitsubishi Electric, Varta oder Wolfspeed.

Die vollständige Agenda sowie weitere Informationen zum Ablauf stehen auf der Veranstaltungswebsite pcim.de zur Verfügung. Die Registrierung ist möglich unter pcim-europe.com/anmeldung.

PCIM Europe
PCIM Europe digital days

Über Mesago Messe Frankfurt
Mesago mit Sitz in Stuttgart wurde 1982 gegründet und ist Veranstalter fokussierter Messen, Kongresse und Seminare mit Schwerpunkt auf Technologie. Das Unternehmen gehört zur Messe Frankfurt Group. Mesago agiert international, messeplatzunabhängig und veranstaltet pro Jahr mit 160 Mitarbeitern Messen und Kongresse für mehr als 3.300 Aussteller und über 110.000 Fachbesucher, Kongressteilnehmer und Referenten. Zahlreiche Verbände, Verlage, wissenschaftliche Institute und Universitäten sind als ideeller Träger, Mitveranstalter und Partner aufs Engste mit Mesago-Veranstaltungen verbunden. (mesago.de)

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.600 Mitarbeiter* an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 733 Millionen Euro*. Wir sind eng mit unseren Branchen vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com
*vorläufige Zahlen 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.