Überspringen
Alle Pressemeldungen

Smart Systems Integration 2019 bietet erneut zahlreiche Highlights

29.03.2019

Die Smart Systems Integration, internationale Kommunikationsplattform zu innovativen smarten Systemen und ihren Herstellungstechniken, öffnet in Kürze ihre Tore. Teilnehmer können sich vom 10. - 11.04.2019 in Barcelona auf ein vielfältiges Programmangebot freuen.

Kongress: Neueste Entwicklungen auf europäischen Boden

Da im Zeitalter der Digitalisierung kontinuierlich immer mehr intelligente Systeme auf den Markt kommen, finden sie ihren Einsatz in Dingen des täglichen Lebens aber auch in Produktionsumgebungen, in der Landwirtschaft und in der Medizintechnik. Intelligente Systeme, wie sie auf der Smart Systems Integration präsentiert werden, sind nicht nur mit Sensoren, Aktoren und der notwendigen Elektronik ausgestattet, sie besitzen Schnittstellen zur Kommunikation, können wissensbasiert Entscheidungen treffen und arbeiten in Konsortien zusammen.

Die 13. Smart Systems Integration Conference and Exhibition zeigt den aktuellen Stand dieser Entwicklungen vor allem in Europa. „Wir fokussieren auf neuste Komponenten, neue Technologien sowohl in der Herstellung als auch in der Systemintegration. Darüber hinaus zeigen wir Ergebnisse aus der Zusammenarbeit in aktuellen EU-Projekten aber auch in den Anwendungsgebieten Industrie 4.0 und Gesundheitswesen. In den Keynotesessions greifen wir die Zukunftsthemen künstliche Intelligenz, Drucktechnologien und Quantencomputing auf.“ betont der Konferenzchair der SSI Prof. Dr. Thomas Otto. „Erstmalig werden wir auf der SSI auch den Thomas Gessner Award an einen jungen Wissenschaftler vergeben.“ Thomas Gessner brachte wesentliche Impulse auf dem Gebiet der Smart Systems Integration ein und leitete die Konferenz bis zu seinem Tod 2016.

Smart Systems Hub thematisiert die digitale Zukunft

Überall in Europa entstehen digitale Hubs, die in einer Region die Aktivitäten im Bereich Digitalisierung bündeln, so z.B. in Grenoble mit dem Digital Innovation Hub MINASMART Auvergne-Rhône-Alpes. Auf der SSI2019 präsentiert sich der Smart Systems Hub Dresden – enabling IoT in einem zusätzlichen Workshop am Donnerstag, dem 10. April 2019. Der Hub fokussiert auf die Integration von Hardware, Software und Connectivity (5G) als Grundlage der digitalen Zukunft. In der Session präsentieren Keyplayer und Experten aus Industrie und Wissenschaft, u.a. von T-Systems Multimedia Solutions, SAP, Infineon Technologies und dem 5G Lab in Dresden. Inhaltlich werden die Themen 5G Connectivity für das IoT in Echtzeit, Industrie 4.0-Intelligente Systeme für das Condition Monitoring, Robotic Co-Working Szenarien, Roboterintegration in die digitale Lieferkette und IoT Workflows adressiert.

Fachausstellung: Präsentationsplattform der Branche

Der Smart Systems Hub ist nicht nur mit Workshops, sondern auch als eines von zwei Start-ups, gemeinsam mit der Firma Tre Tau Engineering s.r.l. auf der kongressbegleitenden Fachausstellung vertreten. Über 20 internationale Aussteller aus Industrie und Wissenschaft nutzen diese Plattform, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren, darunter bekannte Forschungseinrichtungen sowie renommierte Unternehmen.

„Durch die Kombination aus hochaktuellen Kongressthemen und innovativen Ausstellern, bieten wir allen Teilnehmern der Smart Systems Integration ein abwechslungsreiches Programm mit tollen Weiterbildungs- und Networkingmöglichkeiten. Hier werden nicht nur akademische Themen abgedeckt, sondern es gibt auch relevante Vorträge aus Industrie und Gesetzgebung. So ist wirklich für jeden etwas dabei, der sich mit der Integration von smarten Systemen beschäftigt“, so Anthula Parashoudi, Bereichsleiterin der Veranstaltung Smart Systems Integration.

Zeit für Networking – das Rahmenprogramm 2019

Die Veranstaltung wird durch ein umfangreiches Rahmenprogramm begleitet. Während eines Pre-Conference Field Trips in das HP Inc. R&D Centre, können die Teilnehmer mehr über Innovationen im Bereich der 3-D und 4-D Drucktechnologien erfahren.

Am Abend des ersten Kongresstages findet das traditionelle Conference Dinner im “Palau Requesens”, einem mittelalterlichen, gotischen Palast in der Altstadt von Barcelona statt. Während dieses Dinners, welches Raum für Networking und Austausch bietet, werden die Best Paper und Best Poster Gewinner der SSI 2018 ausgezeichnet und der Thomas Gessner Award des Fraunhofer ENAS verliehen. 

Registrierung

Die Kongressanmeldung ist unter smartsystemsintegration.com/registration möglich. Das komplette Kongressprogramm sowie weitere Informationen sind unter smartsystemsintegration.com abrufbar.

Smart Systems Integration 2019 bietet erneut zahlreiche Highlights
Pressefoto. Copyright: Mesago

Über Mesago Messe Frankfurt
Mesago mit Sitz in Stuttgart wurde 1982 gegründet und ist Veranstalter fokussierter Messen, Kongresse und Seminare mit Schwerpunkt auf Technologie. Das Unternehmen gehört zur Messe Frankfurt Group. Mesago agiert international, messeplatzunabhängig und veranstaltet pro Jahr mit 140 Mitarbeitern Messen und Kongresse für mehr als 3.300 Aussteller und über 110.000 Fachbesucher, Kongressteilnehmer und Referenten. Zahlreiche Verbände, Verlage, wissenschaftliche Institute und Universitäten sind als ideeller Träger, Mitveranstalter und Partner aufs Engste mit Mesago-Veranstaltungen verbunden. (mesago.de)

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500* Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 715* Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und eines internationalen Vertriebsnetzes unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com  
*vorläufige Kennzahlen 2018

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.