Überspringen
Alle Pressemeldungen

PCIM Europe knackt erstmals 500-Aussteller-Marke

17.05.2018

Ein neuer Meilenstein der Veranstaltungsgeschichte ist erreicht: 2018 präsentieren sich auf der international führenden Fachmesse für Leistungselektronik und ihre Anwendungen erstmals mehr als 500 Aussteller. Dabei kommen 52 % der ausstellenden Unternehmen aus dem Ausland; insgesamt sind 27 Nationen vertreten.

40 Jahre PCIM Europe: eine Erfolgsgeschichte

2018 ist noch aus einem weiteren Grund ein besonderes Jahr, denn die Veranstaltung erlebt ihre 40. Auflage. „Die PCIM Europe hat vor 40 Jahren mit weniger als 80 Konferenzteilnehmern und weniger als 40 (zum Großteil Table Top-) Ausstellern begonnen“, erinnert sich Prof. Leo Lorenz, Konferenzteilnehmer der ersten Stunde und heute General Conference Director der PCIM Europe. „Über die letzten vier Dekaden hat sie sich zur weltweit bedeutendsten und wichtigsten Fachmesse und Konferenz für angewandte Leistungselektronik entwickelt. Ich hatte das Privileg diese großartige Entwicklung von der Stunde null an miterleben und ein Stück weit mitgestalten zu dürfen.“

Karriere im Fokus: Next Career Level


Dass Fachkräftemangel in der internationalen Leistungselektronikbranche momentan ein wichtiges Thema ist, beweisen zahlreiche Aussteller, die die PCIM Europe als Recruiting-Plattform nutzen werden und mit Personalverantwortlichen auf der Fachmesse vertreten sind.

Der Gemeinschaftsstand „Next Career Level“ fungiert dabei als zentraler Treffpunkt für Unternehmen und Bewerber. Neben zwei Jobbörsen mit aktuellen Stellenausschreibungen befindet sich hier auch eine Besprechungsecke für erste Gespräche. Mit Infineon Technologies AG, GvA Leistungselektronik GmbH und Skeleton Technologies GmbH präsentieren sich darüber hinaus drei führende Unternehmen der Branche mit einer zusätzlichen Standfläche als attraktive Arbeitgeber.

Ausstellende Unternehmen mit aktuellen Vakanzen sind im Hallenplan sowie auf dem Messestand selbst mit dem „Next Career Level“-Symbol gekennzeichnet.

Weiterführende Informationen zur Veranstaltung sind unter pcim.de verfügbar.

Über Mesago
Mesago mit Sitz in Stuttgart wurde 1982 gegründet und ist Veranstalter fokussierter Messen, Kongresse und Seminare mit Schwerpunkt auf Technologie. Das Unternehmen gehört zur Messe Frankfurt Group. Mesago agiert international, messeplatzunabhängig und veranstaltet pro Jahr mit 140 Mitarbeitern Messen und Kongresse für mehr als 3.300 Aussteller und über 110.000 Fachbesucher, Kongressteilnehmer und Referenten. Zahlreiche Verbände, Verlage, wissenschaftliche Institute und Universitäten sind als ideeller Träger, Mitveranstalter und Partner aufs Engste mit Mesago-Veranstaltungen verbunden. (mesago.de)

Hintergrundinformation Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500* Mitarbeiter an rund 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 661* Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und einem internationalen Vertriebsnetz unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau, Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. * vorläufige Kennzahlen 2017
Weitere Informationen:
www.messefrankfurt.com | www.congressfrankfurt.de | www.festhalle.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.